Langlauf in Tirol

am schönsten Hochplateau in den Alpen

Langlaufen auf 256 km inmitten einer einzigartigen Naturkulisse

Im DSV-Ski Atlas findet sich die Region schon seit mehreren Jahren in Folge auf den vordersten Plätzen – und das zu Recht: 256 km perfekt präparierte Loipen in allen Schwierigkeitsgraden verbinden insgesamt 5 Regionsorte. Das Angebot an klassischen und Skating-Loipen ist nahezu ausgewogen, ein großer Teil der Strecken wird parallel für beide Laufstile präpariert. Auch auf den beleuchteten Nachtloipen in Seefeld und Leutasch können Unermüdliche noch abends Kondition tanken. In Leutasch lädt seit dem letzten Jahr eine „Genussloipe“ dazu ein, die einmalige Natur ganz bewusst  zu erleben – sonnige Plattformen bieten die Gelegenheit, an den schönsten Plätzen Ruhe und Entspannung zu genießen.

Loipen
Das Loipennetz der Olympiaregion Seefeld erstreckt sich über 256 Kilometer und bietet Langlaufvergnügen in allen Schwierigkeitsgraden.
Karten & Preise
Informationen über den Kartenvorverkauf, Verkaufsstellen, Preise sowie Ermäßigungspreise zur Benutzung der Langlaufloipen/Rollskistrecke finden Sie hier.
Nordisches Kompetenzzentrum
Aufgrund der idealen Naturbedingungen und der optimalen Höhenlagen in Verbindung mit einer hervorragenden Infrastruktur, ist Seefeld die sportliche Destination für Profi- und Amateursportler.

Egal ob Einsteiger oder Könner – die Langlaufschulen in den einzelnen Orten bieten für jedes Niveau maßgeschneiderte Kurse: Das Angebot reicht vom Kinderskikurs bis zur professionellen Volkslanglauf-Vorbereitung.  Eine einheitliche, informative Beschilderung inkl. Kilometerangaben, Schwierigkeitsgraden, Höhenprofil und möglichen weiterführenden Loipen erleichtert die Orientierung im ausgedehnten, abwechslungsreichen Loipennetz.

In Seefeld ist das Biathlonfieber ausgebrochen!

Seit dem Winter 2010 verfügt der Olympiaort über eine der modernsten Biathlonanlagen Europas, die selbstverständlich auch bei den Olympischen Jugendwinterspielen 2012 im Einsatz war. Die Biathlonanlage im Nordischen Kompetenzzentrum Seefeld ist ausgelegt für 30 Schießstände. Derzeit sind 9 Stände für Kleinkaliber fix angelegt und in Betrieb. Die restlichen 21 Kleinkaliber-Stände wurden temporär für die Olympischen Winterspiele 2012 installiert. Weitere 5 Schießstände sind für Luftdruckgewehre vor Ort.
Nicht nur die Profisportler nutzen die Anlage, sondern auch Gästen wird die Möglichkeit  geboten, richtige „Biathletenluft"  bei den Kursen in der  Cross Country Academy von Martin Tauber zu schnuppern!